Individuelle finanzielle Freiheit leben!

31.07.18 | fondsweb.de - ETF auf den MSCI China A: Einstiegschance im Reich der Mitte

(boerse-online) - Nach dem Absturz um etwa ein Viertel haben die chinesischen A-Aktien nach oben gedreht. Das ist eine langfristige Kaufgelegenheit, aber auch eine Trading-Chance mit engem Stop loss. Von Stefan Mayriedl

Der chinesische Aktienmarkt ist in diesem Jahr massiv abgestürzt, grob gesagt um ein Viertel, der Handelskonflikt mit den Trump-USA lässt grüßen. Mit dem Tief von Anfang Juli könnte jetzt aber das Schlimmste überstanden sein. Da sich Notierungen noch immer auf dem Niveau der Tiefs von 2017 oder auch der Zweijahrestiefs befinden, gibt es eine gute Gelegenheit, Positionen aufzubauen. Am besten breit gestreut über einen ETF.

Wir haben einen Exchange Traded Funds auf den MSCI-China-A-International-Index herausgesucht, der die größten und umsatzstärksten chinesischen A-Aktien enthält, die an den Börsen von Schanghai und/oder Shenzhen gehandelt werden.

Zurzeit ist der ETF zu etwa 3,30 Euro zu haben. Das Zweijahreshoch lag um vier Euro, unter drei Euro notierte der börsengehandelte Fonds seit zwei Jahren nicht mehr. Es bietet sich durchaus an, langfristig zu halten. Wer lieber traden will, setzt auf einen Anstieg zum Viermonatshoch 3,73 Euro und platziert den Stopp bei 3,08 Euro und damit unter dem Jahrestief. Ein guter Chance-Risiko-Mix ist so garantiert.

Name: MSCI-China-A-ETF
WKN: A12DPT
Verwaltungsgebühr: 0,65 %
Aktueller Kurs: 3,29
Stoppkurs: 3,05
Zielkurs: 3,73

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.



Quelle:
fondsweb.de



 
 

Zurück zum Newsindex